TV Oyten - Newsartikel drucken


Autor: Joerg Rafalski
Datum: 06.11.2021


In Oyten waren die Judoka los.......

Gestern haben wir in Oyten unser erstes großes Randori in diesem Jahr gestartet. Ziel ist es gemeinsam mit dem TSV-Bassen eine alte Freundschaft wieder mit Leben zu füllen.
Aber nicht nur die beiden Initiatoren, der TV Oyten -JUDO- und TSV Bassen waren auf der Tatami. Wir hatten auch einen Vertreter des PSV Bremen auf der Matte.
Und genau DAS ist im Sinne Jogoro Kano! Gemeinsam diesen Sport leben.
Auf dem Plan stand zu Beginn eine ordentliche Einheit Zirkeltraining zur Erwärmung. Im Anschluß ging es dann auch gleich ins Standrandori, um dann, nach kurzer Erhohlung, im Boden weiter zu kämpfen. Alles in allem kamen dabei knapp zwei Stunden Traingszeit zusammen.
Besonders bemerkenswert war dabei, dass auch neue Judobegeisterte sich in die Übungskämpfe getraut haben. Das macht eben diesen Sport aus: Gegenseitiges Wohlwollen!
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen anwesenden Judoka für die Teilnahme und freuen uns auf das kommende Randori beim TSV Bassen, am ersten Freitag im Dezember 2021.
Eure Sportsfreunde vom TV Oyten Judoteam & TSV Bassen


Mehr Fotos unter:
https://www.facebook.com/507314842673050/posts/6378532435551232/?d=n