TV Oyten - Newsartikel drucken


Autor: Tvoyten
Datum: 08.04.2019


3. Herren: Das Ziel erreicht


Mit zwei Siegen über Barme (9:2) und in Embsen (9:6) haben wir unsere Saison beendet. Mit 18:18-Punkten belegen wir in der Abschlusstabelle dank der starken Rückrunde noch den fünften Platz. Nach der verkorksten Hinserie hatte es bei uns einige personelle Umstellungen gegeben, da die Klasse unbedingt gehalten werden sollte. Und die haben sich mehr als bezahlt gemacht. Das wurde dann auch in den beiden abschließenden Spielen deutlich.

Gegen Barme ließen wir von Beginn an keine Zweifel am späteren Sieg aufkommen. Zwar hieß es zunächst 2:2, doch in der Folge gestatteten wir den Gästen nur noch zwei Satzgewinne und gewannen auch in der Höhe verdient mit 9:2.

Deutlich spannender verlief da schon die Partie beim Tabellenzweiten in Embsen, gegen den wir in der Hinrunde mächtog unter die Räder gekommen waren. Zunächst hatte es dann auch den Anschein, als sollte sich das wiederholen. Dabei waren die Doppel fast optimal verlaufen. Klaus und Kai sowie Bernd und Bernhard ließen nichts anbrennen. Ralf und Inken zwangen Embsens Spitzenduo zumindest in den fünften Satz, ehe sie sich dann doch noch knapp geschlagen geben mussten. Was folgte, waren jedoch vier Niederlagen in Folge - 2:5. Verlass war dafür auf unser unteres Paarkreuz mit Inken und Artur, die umgehend auf 4:5 verkürzten. 

Im Anschluss kam es zum Spiel des Tages. Gegen den bis dato ungeschlagenen Sascha Schmeelk zeigte Klaus seine mit Abstand beste Saisonleistung und hatte immer eine passende Antwort parat. Verdienter Lohn war das 3:1. Da auch Ralf im fünften Satz gegen Budelmann erfolgreich war und Bernd in drei Sätzen gewann, führten wir 7:5. Dennoch drohte uns noch das Schlussdoppel, da Inken beim 8:6 bereits mit 1:2 und 3:8 in Rückstand geraten war. Doch sie ließ sich davon nicht beeindrucken und "klaute" sich Satz vier mit 16:14, um dann den fünften Durchgang mit 11:8 zum 9:6-Endstand zu gewinnen. Respekt!

Erfolgreich waren wir auch im Pokal und stehen nach einem 5:3-Erfolg über Thedinghausen im Viertelfinale. Für die Punkte zeichneten Klaus (3) und Ralf (2) verantwortlich.