header
Yamabushi Ryû Kenjutsu

Yamabushi Ryû Kenjutsu

Yamabushi Ryû Kenjutsu ist eine Kriegskunst, die auf den Traditionen der Yamabushi (Bergkrieger) beruht.

Yamabushi Ryû Kenjutsu heisst soviel wie die Schwertschule der Bergkrieger. Das Yamabushi Ryû Kenjutsu besteht insgesamt aus 5 Säulen, von denen jede Säule verschiedene Systeme enthält.

1.Säule: Kenjutsu: Schwertkampf, Umgang mit den Schwertern der japanischen Krieger (Katana und Wakizashi – in allen Varianten).

2. Säule: Sôjutsu: Umgang mit Langwaffen (Yari, Bo)

3. Säule: Kotôjutsu: Kampfkunst mit kleinen Klingenwaffen; Tantô, in verschiedener Art und Anwendungsform, das Kogatana, den Shakender sogenannten „Okinawa“-Waffen; auch als „Bauernwaffen“bekannt; Sai, Tonfa, Kama, Kusarigama, Kobutan…..

4. Säule: Kobujutsu: Kampfkunst mit den sogenannten „Okinawa“-Waffen; auch als „Bauernwaffen“ bekannt; Sai, Tonfa, Kama, Kusarigama, Kobutan…..

5. Säule: Ryokujutsu: waffenlose Kampfkunst

Im TV Oyten e.V. -Judo- unterrichten wir zur Zeit auschließlich das System Kenjutsu.

Was wird benötigt:

- lange Jogginghose
- T-Shirt
- Badelatschen

Ein Holzschwert (Bokoten) und ein Gürtel (Obi) wird vom Verein gestellt!

Das Mindestalter ist 16 Jahre oder nach Absprache mit dem Trainer!

Wer mehr erfahren möchte, kann gerne eine Mail an judo@tv-oyten.de senden.
Wir werden uns schnellstmöglich mit Euch in Verbindung setzen.