header
Judo 29.07.2021 von Joerg Rafalski

Mitgliederversammlung der Abteilung Judo 2021

Am 27.08.2020 findet unsere Mitgliederversammlung der Abteilung Judo in der Halle Stader Straße statt.
Wir bitten um zahlreiches erscheinen.

Mit sportlichen Grüßen
Jörg Rafalski
Abteilungsleiter Judo

Judo 03.06.2021 von Joerg Rafalski

-+-+- ENDLICH WIEDER EIN JUDOTURNIER -+-+-

Chantal Rafalski wurde für das Bundessichtungsturnier U18 den Ruhr Games 2021 von den Landestrainern des Niedersächsischen Judo-Verband nominiert.
Vom 3.-6. Juni finden die Ruhr Games 21 in Bochum statt. Die Wettkämpfe werden in diesem Jahr in der digitalen Sonderedition ausgetragen. Alle Judo-Kämpfe können live bei Sportdeutschland.TV und unter folgendem Link im Stream verfolgt werden: https://www.ruhrgames.de/live
Chantal startet am 04.06.2021 in der Gewichtsklasse -63 kg. Sie trainiert unter der Woche im Landesstützpunkt Hannover und wohnt im Sportinternat.
Das Wiegen findet am Wettkampftag um 11:00 Uhr statt. Um 12:00 Uhr beginnen die Vorrundenkämpfe!
Die Finalkämpfe finden ab 15:00 – 15:30 Uhr statt!
Also Daumen drücken für Chantal!

Judo 07.03.2021 von Joerg Rafalski

Sommerschule 2021 im NJV / Wir sind dabei!

Es gibt Licht am Ende des Tunnels.
Die Planungen der 25. Sommerschule des Niedersächsischen Judo-Verband laufen auf Hochtouren.
Die Sommerschule 2021 findet vom 02. bis 07. August 2021 statt.

Die Veranstaltung ist für ehrenamtlich oder nebenberuflich Tätige als Bildungsveranstaltung anerkannt von der Agentur für
Erwachsenen- und Weiterbildung mit Bescheid vom 27.11.2018 gemäß §10 Abs. 1 NBildUG unter der Veranstalter-Nummer: 1213/224
und der VA-Nummer: 19-68576.

Hier der Link zur Anmeldung:
https://www.njv.de/judo-erleben/njv-freizeiten/sommerschule/anmeldung/

Unser Trainer ist schon angemeldet.
Also nicht zu lange warten.

Seid Judo / Bleibt Judo / Bleibt gesund

Judo 19.02.2021 von Joerg Rafalski

Chantal Rafalski trägt nun den schwarzen Gürtel

Die Judo-Abteilung des TV Oyten e.V. hat einen weiteren Meister in ihren Reihen.
Chantal Rafalski bestand am 17.02.2021 mit guten Leistungen am Olympiastützpunkt Hannover ihre Prüfung zum 1. Dan, dem ersten Schwarzgurt im Judo. Mit diesem Meistergrad verlässt die junge Athletin die Schülergrade und ist künftig verpflichtet und berechtigt den schwarzen Gurt zu tragen.

Für die umfassende Kata-Prüfung mit 15 festgelegten Würfen, bei denen Schrittfolgen und Bewegungen aufs Kleinste festgelegt sind, hatte Chantal bereits in ihrem Heimatverein dem TV Oyten e.V. trainiert.
Auch das Stand- und Bodenprogramm sowie die Spezialtechnik war für Chantal kein Neuland.
Da Chantal nun im Sportinternat in Hannover seit Mitte 2020 ihr zweites Zuhause hat, nahm sie die Möglichkeit wahr am Olympiastützpunkt ihre Prüfung abzulegen. Es wurde intensiv am Stützpunkt „Corona konform“ trainiert. Sie besuchte Wochenendlehrgänge und die am Olympiastützpunkt angebotenen Übungseinheiten. Es nahmen 7 Prüflinge aus dem Landes- und Bundeskader teil. Selbst der Heimtrainer durfte nur durch die Fensterscheiben des Stützpunkts in Hannover die Trainingseinheiten und Prüfung verfolgen und durfte nicht hinein.
Es wurde die sogenannte Modulprüfung durchgeführt.
Die Prüfungsfächer Stand und Spezialtechnik wurde am 06.02.2021 geprüft.
Kata und Bodenprogramm wurde abschließend am 17.02.2021 geprüft.
Die Mühe lohnte sich:
Chantals Können auf der Matte wurde von den vier Prüfern abgeprüft und sie bestand die Meisterprüfung.

Nun kann sich die 16-Jährige wieder voll auf ihre Wettkämpfe konzentrieren.

„Ich bin megastolz auf die gezeigte Leistung unser Chantal.
Sie darf jetzt nicht nur den schwarzen Gürtel zum Judogi tragen, sondern auch den Titel eines SENSEI (Meister)!
Herzlichen Glückwunsch Sensei Chantal!“ so der stolze Trainer und Vater Jörg Rafalski.

Wir hoffen nun, dass wir so schnell wie möglich unseren Trainingsbetrieb im TV Oyten e.V. aufnehmen können.

Seid Judo. Bleibt Judo. Bleibt gesund.

Judo 02.01.2021 von Joerg Rafalski

Frohes und gesundes neues Jahr

Judo 29.10.2020 von Joerg Rafalski

Corona Lockdown 2.0 / Kein Judo Training

Leider müssen auch wir unseren Trainingsbetrieb vom 02.11. bis 30.11.2020 einstellen. Es wird dieses Jahr keine Kreiseinzelmeisterschaft (KEM) stattfinden! Auch unser 2. Nachwuchsturnier, der X- Mas Cup, fällt leider aus! Wir hoffen auf Euer Verständnis und bleibt dem Verein treu! Seid Judo, bleibt Judo! Mit sportlichen Grüßen Jörg Rafalski 1. Vorsitzender der Abteilung Judo

Judo 28.10.2020 von Joerg Rafalski

World Judo Day - Geburtstag Sensei Jigoro Kano

Heute ist World Judo Day und der Geburtstag von Sensei Jigoro Kano......

Judo 22.10.2020 von Joerg Rafalski

Hygienekonzept Abteilung Judo / Stand: 21.09.2020

Sehr geehrte Sportfreunde!

Wir bitten um Beachtung unseres Hygienekonzepts.

https://cdn.comav.de/attachments/2020/269438.pdf


Mit sportlichen Grüßen
Jörg Rafalski
1. Abteilungsleiter Judo im TV Oyten e.V.

Judo 21.09.2020 von Joerg Rafalski

Medientreff des Deutschen Judo-Bund

Am Freitag 18.09.2020 machten wir uns auf die die Reise nach Hannover zum Medientreff des Deutschen Judo-Bund 2020.

Die Anordnung der Tische und Stühle im Tagungsraum der Jugendherberge Hannover International erinnerte eher an die Abschlussprüfung als an ein Seminar zu Themen wie Storytelling oder Webseitengestaltung. Doch alle Teilnehmer hielten sich an Abstandsregeln und sorgten für ein angenehmes Gruppenklima.

Oliver Kauer-Berk, der Chefredakteur des Judo-Magazins, machte den Anfang und gab zunächst einen Überblick über seine Arbeit und die Struktur des DJB-Fachorgans. Auch in Corona-Zeiten gibt es immer wieder neue und interessante Themen, die mit einem kleinen Mitarbeiterstamm für die Leser aufgearbeitet werden. Gemeinsam mit den Teilnehmern des Pressetreffs wurde schließlich ein Beitrag für das kommende Judo-Magazin erstellt. Den Inhalt wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten.

Nach der Mittagspause konnten DJB-Präsident Daniel Keller und Reinhard Nimz, der Sprecher des Vorstandes, zur Tagung begrüßt werden.
DJB-Präsident Daniel Keller gab einen umfangreichen Überblick über die neue Struktur des Deutschen Judo-Bundes, die mit der Eintragung der neuen Satzung am 2. Juni 2020 endgültig in Kraft getreten ist. Die aktuellen Themen wie Taiso und Digitalisierung wurden angesprochen und alle Fragen der Teilnehmer umfassend beantwortet.

DJB-Kommunikationsreferent Lino Hermanns berichtete unter der Überschrift "Judosport in Deutschland in Zeiten von Corona" über die Aktivitäten des Verbandes zu diesem Thema. Er stellte die Inhalte der DJB-Webseite vor und wies auf die umfangreichen Materialien hin, die von den Vereinen genutzt werden können. Lino Hermanns gab er einen Zukunftsausblick und machte Werbung für die geplanten Maßnahmen nach dem Wiedereinstieg.

Zum Abschluss des Tages fand unter der Leitung von DJB-Präsident Daniel Keller noch die Wahl des DJB-Pressereferenten statt. Die Vertreter der anwesenden Landesverbände bestätigten DJB-Pressereferent Erik Gruhn in seinem Amt.

Am nächsten Tag freuten sich die Teilnehmer auf den Workshop „Webseitengestaltung mit Word Press“. Word Press ist ein nützliches Open Source Programm für die Erstellung von Webseiten. Referent Walter Wilke war der Experte vor Ort, der den Teilnehmern anschaulich die Möglichkeiten dieser Software vorstellte und jede Menge Tipps für die Praxis auf Lager hatte. Alle Teilnehmer haben noch vier Wochen die Möglichkeit, mit einem eigenen Word-Press-Zugang auszuprobieren, wie das Tool funktioniert.

Die Teilnehmer zeigten sich sehr zufrieden mit dem diesjährigen Medientreff und nahmen viele nützliche Informationen mit nach Hause.

Unser Verein ist nun endlich im DJB angekommen, denn wir konnten viele sehr interessante Gespräche mit den Sportfreunden führen.

Judo 19.09.2020 von Joerg Rafalski

Hygieneregeln des Deutschen Judo-Bund

So verstehen es alle.........

Zurück 1 3
Beitragsarchiv