header
Fußball 18.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: 3. Saisonspiel: SV Pennigbüttel - TV Oyten. Wieder treffen wir auf eine erfahrene und eingespielte Mannschaft.

Spielort: Pennigbüttel - A-Platz, Im Hof 3, 27211 Osterholz-Scharmbeck.

Schiedsrichter: Jonas Behrens. Assistenten: Thanasin Jampasorn, Thure Schneider.

Personelle Lage beim TV Oyten:

Torwart Marcel Menslage verpasst wegen Erkältung das Abschlusstraining.

Patrik Kuhna konnte die ganze Woche nicht trainieren und fällt auch für Sonntag aus.

Daniel Aritim fällt mit permanentem Trainingsrückstand aus.

Michele Troia konnte die ganze Woche wegen Spätschicht nicht trainieren.

Erik Baeßmann konnte aus gesundheitlichen Gründen diese Woche nicht trainieren.

Michael Hatemoglu steigt nach seiner Verletzungspause heute wieder in das Training ein.

Moritz Krimmer unterstützt heute die Ü32 bei ihrem Punktspiel.

Daniel Airich fällt weiter nach seiner OP aus.

 

Fußball 12.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: 1. Saisonheimspiel TV Oyten - FC Hambergen 1:2 (1:0) Eine starke Vorstellung wird nicht belohnt.

In einer 4-2-3-1 Grundordnung haben wir den gegnerischen Spielaufbau früh gestört. In der 18. Min. führte eine dieser Pressing Situationen zum 1:0. Marius Winkelmann setzte den Torwart unter Druck, so das ihm Anton Strodthoff den Ball abnahm und zum Führungstreffer einschoss. In der 28. Min. hatten wir das Glück auf unserer Seite als Frederik Nagel per Kopfball nur den Pfosten traf. Mit dem 1:0 ging es in die Pause.

Auch in die 2. Halbzeit sind wir gut reingekommen und hatten in der 49. Min. eine Großchance von Anton Strodthoff, der im letzten Moment gestoppt wurde. Das rassige Spiel ging hin und her. In der 80. Min. lief Niko Oetting alleine auf den Torwart zu und konnte nur per Foul gestoppt werden. Zur Verwunderung aller blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Eine klare Fehlentscheidung.

In der 84. Min. agierte unsere Abwehr zu zögerlich, was der Einwechselspieler Tobias Prigge zum 1:1 nutzte. Und es kam noch schlimmer. In der 90. Min. zog Jorit Bierwald aus großer Distanz ab und hatte mit einem Sonntagschuss der im Winkel einschlug Erfolg. 1:2, extrem bitter für unser Team.

Nächsten Sonntag geht es nach Pennigbüttel. Hoffentlich mit etwas mehr Spielglück im Gepäck.

Foto: Torschütze Anton Strodthoff

Fußball 12.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: Verdener Nachrichten von Maurice Reding: TV Oyten belohnt sich nicht.

Lange Zeit sah es nach drei Punkten für den TV Oyten im Spiel gegen den FC Hambergen aus. Doch zwei späte Gegentore machten dies zunichte.

Der TV Oyten hat auch sein zweites Spiel in der Fußball-Bezirksliga verloren. Dem FC Hambergen unterlag der TVO spät mit 1:2. Besonders bitter: Beide Gegentreffer fielen kurz vor Ende der Partie. „Wir haben uns für eine starke Vorstellung nicht belohnt“, haderte Oytens Coach Axel Sammrey.

Seine Elf kam gut in die Partie rein. Der TVO störte in einer 4-2-3-1-Grundordnung früh den gegnerischen Spielaufbau. Das wurde in der 18. Minute mit dem Führungstreffer belohnt, als Marius Winkelmann den Torwart unter Druck setzte, sodass Anton Strodthoff ihm den Ball abnahm und zum 1:0 einschoss. In der 28. Minute traf Hambergens Frederik Nagel per Kopf nur den Pfosten.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Großchance für die Gastgeber, bei der Strodthoff im letzten Moment gestoppt wurde (49.). In einem rassigen Spiel ging es nun hin und her. Niko Oetting lief alleine auf das Hamberger Tor zu und wurde per Foul gestoppt. Doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm (80.). Vier Minuten später nutzte Tobias Prigge eine Unachtsamkeit in der TVO-Abwehr und traf zum Ausgleich. Doch es sollte noch schlimmer kommen für die Sammrey-Elf. In der 90. Minute drehte Jorit Bierwald per Sonntagsschuss in den Winkel die Partie. „Das war extrem bitter“, sagte Sammrey.

Foto: Patrick Kuhna und der TVO mussten sich spät geschlagen geben. (Björn Hake)

Fußball 12.09.2020 von Lars Weber

3. Herren: Punktspiel 3. Herren am 13.09.2020 abgesagt

Der MTV Riede II hat uns soeben informiert, das die Lehrerin eines Spielers positiv getestet wurde. Dieser Spieler war konstant beim Training. Daher haben wir als Trainer entschieden, dass das Spiel verlegt wird.

Fußball 10.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: Verdener Nachrichten von Florian Cordes: Der Spitzenreiter kommt.

Bezirksliga Staffel 2: Eine Mannschaft muss nach dem ersten Spieltag Tabellenführer sein. Das ist im Fußball Gesetz. Erster Spitzenreiter in der Staffel 2 der Bezirksliga ist eine Mannschaft, die dies auch am Ende der Runde noch gut sein kann: der FC Hambergen. Die „Zebras“ zählen zu den Favoriten auf die Meisterschaft. Das bewies das Team gleich zum Auftakt und schoss den TSV Fischerhude-Quelkhorn mit 7:0 ab. Nun muss sich das nächste aus dem Kreis Verden mit dem FCH messen. Der TV Oyten empfängt Hambergen an der Stader Straße. „Das wird eine schwierige Aufgabe. Verstecken wollen wir uns aber nicht“, verspricht TVO-Coach Axel Sammrey im Vorfeld. „Vor allem müssen wir den Sturm von Hambergen ausschalten. Da sind gefährliche Jungs unterwegs.“ Daher soll zunächst die Defensive gut stehen. Mit Entlastungsangriffen soll sein Team zudem auch in der Offensive Akzente setzen, sagt Sammrey. Obwohl Hambergen der Favorit ist, sei Sammrey „guter Dinge“. Ein Mutmacher sei zudem die zweite Halbzeit gegen den VfL Visselhövede. Zwar unterlag der TVO beim Aufsteiger mit 0:1, war nach dem Seitenwechsel aber nahe am Ausgleich.

Anpfiff: Freitag um 19.30 Uhr in Oyten

Foto: Wechsel auf der Torwartposition. Die Nr. 1 Christian Rathjen steht wieder zur Verfügung.

Fußball 10.09.2020 von Lutz Schidzig

Gäste Information zur aktuellen Situation

In Oyten ist die Gemeinde sehr aktiv und wir überprüfen ständigen die Gegebenheiten!
Zur Nutzung der Kabinen ist auch der Spielort entscheidend und es darf leider nicht in allen Kabinen geduscht werden.
Daher werde wir uns  immer zum Spieltag melden und aktuell reagieren und auf die Vereine zugehen!

Hauptsächlich zu beachten sind:

  • Der TV Oyten hat das Hausrecht und wird jeden der sich nicht an das Konzept oder die Anweisungen hält, des Platzes verweisen. Notfalls auch Trainer oder Spieler!
  • Wir stellen zwei Kabinen für euch bereit, in der Kabine dürfen sich nie mehr wie 6 Personen aufhalten
  • Die Kabinen haben einen Zugang zu dem Nassbereich! Im Nassbereich dürfen nie mehr als 4 Personen sein
  • Da die Kabinen der Abstandregel nicht gerecht werden, müssen Besprechungen draußen abgehalten werden, auch in der Halbzeit
  • Bitte teilt euren Zuschauer mit das eine Anreise/Eintreffen nicht früher als 30 Minuten vor Spielbeginn erwünscht ist
  • Wir stellen Stühle gegen eine Gebühr von 1,-€, sitzen ist Pflicht! Natürlich dürfen auch Stühle selbst mitgebracht werden
  • Das Gebäude/ Toiletten dürfen die Zuschauer nur mit einem Mundnasenschutz betreten
  • Der Zutritt für die Zuschauer darf nur über den Haupteingang erfolgen. Spieler, Trainer, Betreuer und Schiedsrichter betreten das Gebäude über den Spielereingang

Ansonsten wünsche ich eine guten Anreise. Für weitere Fragen oder Absprachen stehe ich jederzeit zur Verfügung

Detlef Meyer, Abteilungsleiter TV Oyten Fußball, 10.09.2020

Fußball 07.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: Verdener Nachrichten von Maurice Reding: Zwei verschiedene Häften.

Der TV Oyten musste zum Start beim VfL Visselhövede eine knappe Niederlage einstecken. Dennoch war TVO-Coach Axel Sammrey nicht unzufrieden.

Der TV Oyten hat zum Auftakt eine knappe Niederlage kassiert. Beim Aufsteiger VfL Visselhövede unterlagen die Bezirksliga-Fußballer aus der zweiten Staffel mit 0:1 (0:1). Trotz der Niederlage war TVO-Coach Axel Sammrey im Großen und Ganzen zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Es waren zwei verschiedene Hälften. In der ersten Halbzeit hat Visselhövede früh gestört und wir sind zu keiner Torchance gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir von der ersten Minute Gas gegeben. Es war dann nur noch ein Spiel auf ein Tor“, berichtete Sammrey.

Der Aufsteiger ging in der 16. Minute in Führung. Nach einem hohen Ball im Mittelfeld behinderten sich zwei Oytener, sodass Visselhövede den Ball in Richtung Strafraum schoss. Dort standen sich wieder zwei TVO-Spieler im Weg. Die Folge: Patrick Peter durfte unbedrängt zum 1:0 einschieben. In der zweiten Halbzeit wollten die Oytener den Ausgleich mit aller Macht erzwingen. „Wir hatten mehrere Möglichkeiten. Der Ball wollte aber leider nicht ins Tor. Ein Punkt wäre gerecht gewesen“, schilderte Sammrey. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass die zweite Halbzeit gut war und die erste zum Lernen. Wir haben viele junge Spieler, da sind Abstimmungsprobleme normal.“

Foto: Unser Torwart Marcel Menslage. Er bestritt sein erstes Punktspiel für uns mit einer ordentlichen Leistung.

Fußball 05.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: Verdener Nachrichten von Florian Cordes: Axel Sammrey trifft auf alte Weggefährten.

Der TV Oyten eröffnet seine Saison mit einem Auswärtsspiel. Für den TVO geht es zum Aufsteiger VfL Visselhövede.

Bezirksliga Staffel 2: Aufsteiger sind zum Saisonauftakt selten ein dankbarer Gegner. Meist schwingt in diesen Teams noch eine ordentliche Portion Euphorie mit. Mit einem Team, das in der Vorsaison noch in der Kreisliga Rotenburg unterwegs war, bekommt es der TV Oyten am ersten Spieltag zu tun. Der TVO tritt beim VfL Visselhövede an. Laut Oytens Coach Axel Sammrey wartet eine knifflige Aufgabe auf sein Team. „Denn von den Namen her ist Visselhövede eine gute Mannschaft“, sagt Sammrey. Der Coach muss es wissen. Beim Neuling gehören einige Spieler zum Kader, die er selbst bereits beim TSV Ottersberg in der Oberliga trainiert hat. „Ich hoffe, dass wir von dort etwas mitnehmen können“, erzählt Sammrey. Selbtsvertrauen tankte der TVO zuletzt im Test gegen den TB Uphusen. Oyten verlor gegen den Oberligisten zwar mit 2:4, verkaufte sich aber gut.

Anpfiff: So. um 15 Uhr in Visselhövede

Foto: Hat in der Vorbereitung stark gespielt: Tom-Luca Hügen (blaues Trikot). (Björn Hake)

Fußball 03.09.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: 8. Testspiel TB Uphusen - TV Oyten 4 : 2 ( 1 : 1 )

Im letzten Testspiel vor dem Punktspielstart haben wir beim Oberligisten TB Uphusen ein achtbares 2:4 Ergebnis erzielt. Durch sehr viel Laufarbeit und diszipliniertes Defensivverhalten konnten wir die Niederlage in Grenzen halten. TB Uphusen startete furios und hätte bereits nach 5 Minuten 2:0 führen können. Danach sind wir immer besser ins Spiel gekommen und haben nach einem Konter über Henrik Seeger die 1:0 Führung durch Tommy Hügen erzielt. Kurz vor der Halbzeit mussten wir durch einen umstrittenen Foulelfmeter das 1:1 durch Abdullah Dogan hinnehmen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Uphusen machte Druck und wir sind in der 62. Minute erneut in Führung gegangen. Niko Oetting konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Murat Avanas sicher zum 2:1. Drei Minuten später glich Uphusen wieder durch einen Elfmeter von Abdullah Dogan aus. In der 67. Min. dann das 2:3 durch Faruk Celik. Den Schlusspunkt setzte Kai Schmidt mit dem 2:4.

Alle 18 Spieler die im Kader standen kamen zum Einsatz. Aus einer guten Mannschaftsleistung stachen Marius Winkelmann im Mittelfeld und Janis Enßle in der Innenverteidigung besonders hervor.

Foto: Neuzugang Janis Enßle

Fußball 29.08.2020 von Axel Sammrey

1. Herren: 7. Testspiel TSV Melchiorshausen - TV Oyten 1 : 1 ( 1 : 0 )

Im vorletzten Testspiel vor dem Punktspielstart am nächsten Sonntag in Visselhövede sind wir nicht über ein 1:1 beim Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen hinausgekommen. 

In der ersten Halbzeit waren noch einige gute und gelungene Spielaktionen zu sehen. So auch das 1:0 in der 18. Min. nach einer Kombination von Marius Winkelmann und Tommy Hügen. Hügen schloss diese mit einem Schuss ins lange Eck ab. Aber anstatt Sicherheit aus diesem Treffer zu ziehen schlichen sich jetzt immer wieder unkonzentrierte Aktionen und unnötige Ballverluste ein.

In der zweiten Halbzeit , bedingt durch viele Wechsel, mangelnde Laufbereitschaft und vor allem viele übertriebene Einzelaktionen wurde es ein wildes Spiel. In der 82. Min. mussten wir somit auch das verdiente 1:1 hinnehmen. Mit der Leistung insgesamt können wir nicht zufrieden sein. Und mit der Leistung in der zweiten Halbzeit sind wir in der Bezirksliga nicht konkurrenzfähig. 

Es bleiben 2 Trainingseinheiten und 1 Testspiel, am Mittwoch um 19:30 Uhr beim Oberligisten TB Uphusen um vieles zu verbessern.

Foto: Torschütze Tommy Hügen

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 20 21
Beitragsarchiv