header
Fußball 14.02.2022 von Marius Winkelmann

1. Herren: Kreiszeitung: Fitschen-Elf siegt auch im zweiten Nachholspiel

logo

TV Oyten weiter in der Erfolgsspur – 4:1

Oyten – Von Frank von Staden. Der TV Oyten zündelt weiter am Hoffnungsfeuer. So setzte sich der Fußball-Bezirksligist am späten Freitagabend im Heimspiel gegen den SV Pennigbüttel mit 4:1 (3:1) durch und darf so weiter den kleinen Funken Hoffnung haben, doch noch in die Aufstiegsrunde einziehen zu können.

Dabei erwischten die Gäste den besseren Start, gingen früh nach einem individuellen Fehler der Hausherren auf der Außenbahn in Front (4.). „Den Angriff konnten wir danach dann nicht mehr verteidigen“, so Coach Jan Fitschen, der den zweiten Sieg in seinem zweiten Pflichtspiel mit dem TVO feiern durfte. Den läutete Lennart Brandt ein, der nach Avanas-Ecke mit dem Kopf zur Stelle war (9.). Und wiederum nach einem Avanas-Eckball fiel die Führung der Hausherren. Dieses Mal war Rückkehrer Jannik Tölle im Nachfassen zur Stelle (15.). Als dann André Geisler kurz vor der Pause auf 3:1 stellen durfte, segelten die Platzherren schon längst auf Siegkurs, „da Pennigbüttel nach vorn hin nur wenig einfiel. Allerdings muss ich eingestehen, dass auch wir nicht zielstrebig genug waren. Da merkte man schon, dass einiges auf dem Spiel stand“, so Fitschen, der nach der Pause dann eher ruhige 45 Minuten verleben durfte, da beide Teams das Spielgeschehen zwischen den beiden Strafräumen gestalteten. „Es war sicher kein Leckerbissen wie zuletzt gegen Hambergen. Da war auch viel Krampf dabei. Aber die Mannschaft hat zu jedem Zeitpunkt sehr gut dagegen gehalten und sich so letztlich den Sieg absolut verdient“, sah der TVO-Übungsleiter dann erst kurz vor dem Abpfiff den letzten Treffer der Partie. Der gelang Dorian Mothes, nachdem dieser eine feine Kombination zwischen Tölle und Thomas Baumann gekonnt abschloss (89.).  vst